Bauabrechnung

Mit der VESTRA-Fachschale Bauabrechnung lassen sich komfortabel Volumen, Flächen, Längen, Stückzahlen und Quer­schnitte im CAD für die Bauabrechnung definieren, flexibel bearbeiten und in den Formaten REB-VB der Mengen­berechnung übergeben.

Leistungsmerkmale

Allgemeine Bauabrechnung
Die benötigten Daten werden direkt im CAD-System erfasst. Dies erfolgt parallel zum Lageplan in einem Fenster, das übersichtlich die einzelnen Formeln erläutert. Positionen können direkt aus einem Leistungsverzeichnis entnommen und für die Abrechnung erfasst werden. Erfasste Mengen können nach Kostenträgern geordnet in der DA 11 der REB 23.003 Ausgabe 1979/2009 ausgegeben werden. 


VESTRA Bauabrechnung im Querschnitt
Der große Vorteil ist, dass die einzelnen Querprofile samt Flächen direkt in der Grafik angezeigt werden. REB-gerechte Berechnungs- und Prüflisten lassen sich daraus unmittelbar ausgeben. Anwender können bei der Massen- und Oberflächenberechnung zwischen verschiedenen Verfahren wählen: gemäß REB-VB 21.003, REB-VB 21.013 oder REB-VB 21.033.


Dynamische Querprofile
REB-Querprofile werden im Dynamischen Querprofil von VESTRA komfortabel über den Regelquerschnitt konstruiert. Steine, Rinnen, spezielle Böschungen oder Besonderheiten bei Planum und Drainage werden über Bausteine generiert. Hierfür stehen umfangreiche Bausteinkataloge für Straße, Bahn, Kanal und Brücken bereit.


Maschinensteuerung für Straße und Bahn
Aus der Ausführungsplanung lässt sich direkt die dreidimensionale 3D-Ansteuerung der Straßenbau- oder Gleisbau maschinen (Leica, Trimble, TOPCON, Plasser & Theurer) generieren


Digitales Geländemodell
Die Berechnung der Massen und Oberflächen erfolgt nach REB-VB 22.013 "Massen und Oberflächen aus Prismen" und nach GAEB 22.114 "Ermittlung von Rauminhalten und Flächen aus Horizonten". Auf- und Abtrag der Massenberechnung werden automatisch erstellt und mit den Massen in REB- und GAEB-Formaten ausgegeben. Umfangreiche Auswertungen und Darstellungen erleichtern die Kontrolle der Massenermittlung.


Controlling & Reporting
Controlling und Reporting lassen sich in allen Projektierungsphasen durch konsequente Nutzung des VESTRA-Datenmodellsleicht durchführen. Soll-Ist-Abweichungen werden damit einfach erkannt und lassen sich frühzeitig korrigieren. 

Module für Fachschale Bauabrechung

Mengenerfassung direkt im CAD  
Mit der VESTRA Mengenberechnung können schnell und einfach  Volumen‑, Flächen-, Längen- und Stückpositionen im Lageplan am Bildschirm erfasst werden. Die selektierten Mengen im CAD werden den entsprechenden Positionen im Leistungsverzeichnis (LV) unmittelbar zugeordnet. Mengen können in der integrierten Mengenerfassung berechnet werden. Die Leistungsver­zeichnisse können direkt oder über die GAEB-Datenarten, z. B. DA 81, eingelesen oder kopiert werden. Die Ermittlung der Positionen kann über eine Listenaus­wahl oder – für Experten – über die direkte Eingabe der Leistungsnummer des Stan­dard­leistungskatalogs erfolgen. Für die Angebotsanforderung kann das Leis­tungsverzeichnis über die GAEB-Daten­arten DA 83, DA 84 usw. ausgetauscht werden.


GAEB & REB 23.003 
Anwender erhalten die Mengen in den Datenformaten GAEB oder REB-VB 23.003, Ausgabe 2009 sowie automatisch erstellte Pläne mit entsprechenden Beschriftungen. Einzelne Längen und Flächen können für die verschiedenen geometrischen Figuren und Formeln abgegriffen werden. Durch Positionierung in der Zeichnung wird der Abrechnungsplan erstellt. Die erfassten Mengen können nach Kostenträgern geordnet in der DA 11 der REB 23.003 ausgegeben werden. Vorhandene Abrechnungsdaten können importiert und berechnet werden, das Ergebnis wird in einer übersichtlichen Liste dargestellt.


Abrechnungsplan  
Ein Abrechnungsplan ist schnell erstellt, da die erfassten Mengen im Plan beschriftet werden können. Sie werden dazu auf einer Ebene oder einem Layer ausgegeben. Die Platzierung der Texte erfolgt auto­matisch. Das Programm zerlegt CAD-Objekte in REB-Formeln, z. B. werden Flächen automatisch in Parabeln und Dreiecke zerlegt und beschriftet. 

Für die Fachschale Bauabrechnung stehen unterschiedliche DGM-Module zur Verfügung:

  • DGM-Modul: Massenermittlung nach Prismen REB & GAEB 
  • DGM-Modul: automatische Bruchkantenerkennung, Höhenlinien und Profile 
  • DGM-Modul: Visualisierung/Viewer 

Die detaillierte DGM-Leistungsbeschreibung finden Sie auf der DGM-Seite: 

VESTRA DGM »

Modul: Bauabrechnung im Querschnitt

  • REB-VB 21.003 „Massen­berechnung aus Querprofilen“ (Elling): Manuelle Bearbeitung der Querprofile und Bearbeitung mit Bausteinen inklusive Planausgabe REB-VB 21.013 
  • "Massenberechnung zwischen Begrenzungslinien": Erfassung und Bearbeitung von Begrenzungslinien mit direkter Planausgabe und direkter Übernahme nach REB-VB 23.003 REB-VB 21.033 
  • "Oberflächenberechnung aus Querprofilen": Erfassung und Bearbeitung der Oberflächen aus Querprofilen und Deckenbuch

Modul: Dynamische Querprofile/Straßenbau im Querschnitt

  • Querprofilkonstruktion: Bausteinkatalog, der die Definition per Mausklick ermöglicht, vom Anwender erweiterbar. Dynamisches Querprofil mit durchgängigem Datenfluss bis zur Bauabrechnung (REB). Steuerung der Querprofildefinition durch Polydateien, dadurch mehr Flexibilität speziell bei der Ausführungsplanung und Bauabrechnung
  • Teilung von Flächenhorizonten
  • Vergleich zweier Horizonte oder Querprofilflächen und Berechnung der Abweichung (z. B. gebaute Straße/geplante Straße)
  • Horizontmanager für die bessere Übersicht mit Mess- und Prüfwerkzeugen
  • Voransicht: Regelquerschnitte können komfortabel über Themen geladen werden.
  • Workflow: Zielgerichtete Benutzerführung durch innovative Programmphilosophie
Zur Vergrößerung bitte anklicken

Bitte Text eingeben und "enter" drücken…